UNIBAS

Wozu Geisteswisenschaften? Die Entdeckung von Metasprachen

6, Wozu Geisteswissenschaften? Vorlesungen Philosophie Maarten Hoenen

4 Wie kann ich Zusammenhang denken? 4.1 Einteilen und Ordnen 4.2 Zeichen und Begriff •  5 Die ersten Schritte auf dem Weg zur Wissenschaft 5.1 Wie sieht der Träger des Zusammenhangs aus: konkreter Gegenstand, Begriff, Zahl? 5.2 Thales: Die Logik des Konkreten 5.3 Anaximander: Die Grenzen des Konkreten 5.4 Leukipp und Demokrit: Gegenstand als Begriff 5.5 Pythagoras: Zahl als Grund 5.6 Die eigene Logik des Trägers 5.7 Inkommensurabilität und die Erweiterung des Zahlenuniversums •  6 Die Entdeckung der eigenen Welt des Begriffs 6.1 Wahrnehmbares und Erkennbares 6.2 Parmenides: Gesetze des Erkennbaren 6.3 Ideologiekritik oder Erklärung des Irrtums 6.4 Von der Logik zur Metaphysik: die vielen Zeichen 6.5 Fazit • 7 Einheit und Unterschied 7.1 Platon: Die dialektische Analyse der Aussage des Parmenides 7.2 Von der Logik zur Metaphysik: Wie finde ich die Begriffe? 7.3 Fazit