PHBern

Mit Claude Nicollier dem Mars ein Stück näher gekommen (17.01.2013)

Claude Nicollier, sterneerleben

Im Rahmen der Kinderuniversität Winterthur erzählte der Schweizer Astronaut Claude Nicollier über die Raumfahrt und den Mars.

Eigens aus den USA angereist, berichtete Claude Nicollier seinen persönlichen Erlebnissen im Weltall. Der Schweizer Astronaut, der selbst viermal im Weltall war, versetzte die rund 300 Kinder mehrfach ins Staunen mit seinen Schilderungen. Dabei wurde klar, dass die Raumfahrt auch über 40 Jahre nach der Mondlandung nichts von ihrer Faszination eingebüsst hat. Nicht verwunderlich also, lautete die erste Frage aus den Reihen der jungen Besucher: „Was muss man tun, um Astronaut zu werden?“.

Claude Nicollier nahm sich Zeit für die wissbegierigen Kinder, deren Fragen teilweise fast wissenschaftlich daherkamen: „Stimmt es, dass der Mars rostet?“. Andere Fragen zielten auf den schwerelosen Alltag im Weltraum ab. So brachten die Kinder auch in Erfahrung, dass sich Astronauten anschnallen, wenn sie auf die Toilette gehen. Laut Claude Nicollier ist der bemannte Flug zum Mars in rund 20 Jahren zu erwarten – allein der Hinflug wird um die acht Monate dauern. „Ihr seid die Generation der Marsforscher!“, ermutigte Nicollier die Kinder, die bis zum Marsflug im besten Astronautenalter sein dürften.

Die Kinderuniversität Winterthur wurde von der Naturwissenschaftlichen Gesellschaft Winterthur (NGW) ins Leben gerufen und findet bereits zum zweiten Mal statt. „Es macht uns grossen Spass, den Jungen und Mädchen auf diese Weise die Naturwissenschaften näherzubringen“, erklärt Peter Lippuner, Präsident der NGW. Die ZHAW School of Engineering unterstützt die Veranstaltungsreihe. “Wir möchten Schülerinnen und Schüler für Naturwissenschaften sowie Technik begeistern und beteiligen uns deshalb an der Kinderuniversität”, so Martina Hirayama, Direktorin der ZHAW School of Engineering und selbst Mutter von zwei Kindern. Studien belegen: Wenn sich Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 15 Jahren für Technik und Mathematik interessieren, stehen die Chancen besonders gut, dass sie sich für ein technisches oder naturwissenschaftliches Studium entscheiden. Ein solches ist übrigens Grundvoraussetzung, um Astronaut zu werden.

www.kinderuniversitaet-winterthur.ch