UNIBAS

Wozu Geisteswissenschaften? Wissenschaft zwischen Metaphysik und Ethik

8, Wozu Geisteswissenschaften? Vorlesungen Philosophie Maarten Hoenen

5 Das Wozu – Wissenschaft und Ethik 5.1 Der erste Schritt 5.2 Die richtige Haltung 5.3 Der Aufstieg zum Einen 5.4 Meister Eckhart • 6 Intermezzo – Rationalität 6.1 Wozu Rationalität? 6.2 Rechenschaft ablegen: Wie tut man das? 6.3 Die Disputation als Feile des Verstands 6.4 Die Hilfsmittel: Metakonzepte (Konzepte der zweiten Imposition) • 7 Rechenschaft ablegen über die Deutung der Welt 7.1 Grenzfragen: Spannung zwischen Objekt- und Metakonzepten 7.2 Die naturwissenschaftliche Frage: Ist Bewegung und Zeit ewig (Aristoteles)? 7.3 Bonaventura: Bei ethischen Sorgen soll man naturwissenschaftlich gegenargumentieren 7.4 Thomas von Aquin: Bei ethischen Sorgen kann und soll man nicht immer naturwissenschaftlich gegenargumentieren 7.5 Boethius von Dacien: Ethik (Glauben) und Naturwissenschaft gehen von verschiedenen Prämissen aus 7.8 Immanuel Kant: Empirismus und Dogmatismus, Objekt- und Metakonzepte, Konzepte der ersten und zweiten Imposition