Virtual Environments mit VSCode einrichten

Python lernen

6:42, Silvan Wegmann, 5 September 2022, 62 views

In diesem Tutorial wird gezeigt, wie man für Python ein Virtual Environment innerhalb der IDE VSCode einrichtet.

Die wichtigsten Punkte der Installation sind:

  1. Erzeugen eines neuen Virtual Environments mit dem Kommandopython -mvenv .venvim Terminal
  2. VSCode stellt nun nach einiger Zeit fest, dass ein neues Virtual Environment zu finden ist und fragt, ob dieses ausgewählt werden soll. Hier "Ja" auswählen.Wenn dies nicht passiert, kann mit Ctrl-Shift-P oder  ⇧⌘P unter MacOS die Kommando Palette von VSCode geöffnet werden und dann mit "Python: Select Interpreter" der .venv Ordner im Projektverzeichnis von Hand gewählt werden.
  3. Nun am besten gleich alle Teminals (Einträge mit 'Python' unten rechts) schliessen.
  4. Wenn man nun versucht ein Python Script zu starten, sollte im Terminal an vorderster Stelle der Text (.venv) zu sehen sein. Damit ist zu erkennen, dass ein Virtual Environment verwendet wird.
  5. Nun können zusätzliche Python Pakete wie z.B. das rich Paket mit pip installiert werden:pip install rich

HINWEIS: Unter Windows kann es sein, dass beim Öffnen eines Terminals eine Meldung in rot angezeigt wird. In dieser Meldung wird dann beschrieben, dass es erlaubt ist, Scripte auszuführen. Um dieses Problem zu lösen, muss erst in einer PowerShell, welche mit Administratorrechten gestartet wurde, folgender Befehl eingegeben und dann mit 'J' für Ja oder 'Y' für Yes bestätigt werden:

set-executionpolicy remotesigned

Siehe auch How to enable execution of PowerShell scripts? - Super User für weitere Informationen dazu.

Viewable by everyone. CC BY-NC licensed.