.

Caroline Gartmann, Universität Zürich