2, ZLLFtalk - FutureLearn

ZLLFtalks

5 December 2022, Kim Jonas Meier, 69 views

Was braucht es, um einen open online course zu produzieren und auf einer Lernplattform zu publizieren? Klar, es ist wichtig, ein geeignetes Thema auszuwählen. Es ist aber auch wichtig, zu wissen, dass es ein langer Weg von der Idee bis zu der Umsetzung ist. Wenn der Kurs dann aber online ist und auf der ausgewählten Plattform rege besucht wird, weiss man, dass sich der Aufwand, der Durchhaltewille und die professionelle Herangehensweise gelohnt haben!

Genau diesen Weg hat das Projektteam der HSLU D&K um Rachel Mader, Axel Vogelsang und Nathalie Oestreicher bei der Entwicklung Kurses «Preparing for a Practice-based PhD in Fine Art, Design and Film» bestritten. Der Kurs, welcher auf der Plattform FutureLearn publiziert wurde, veranschaulicht, was es bedeutet, ein praxisbezogenes Doktorat in Kunst, Design oder Film zu machen.

Der ZLLFtalk mit Eline Embrechts-Demont, Axel Vogelsang und Nathalie Oestreicher erlaubt einen Blick hinter die Kulissen des open online courses und zeigt beispielsweise auf, was es heisst, einen open online course zu produzieren, weshalb die Plattform FutureLearn gewählt wurde, welches Knowhow an der HSLU vorhanden ist und weshalb auch die Studierenden bei der Produktion einbezogen wurden. Eine Stärke des Kurses ist gemäss Axel Vogelsang, dass sie für dessen Produktion «ins Feld» gegangen sind, um die Leute ihre Geschichten erzählen zu lassen. 

Viewable by everyone. All rights reserved.